6 Köpfe 12 Blöcke im Februar: Bright Hopes

Hallo ihr Lieben,

der Februar ist für mich schon geschafft und in diesem Monat gibt es beim Row-by-Row-Quilt wieder einen neuen Block, den Bright Hopes Quilt Block.

Diesen habe ich noch nie genäht, er gefällt mir aber sehr gut, denn ich mag am Liebsten klassische und eher geometrische Blöcke. Sie sind so wandelbar und obwohl meist streng nach klassischen Vorgaben lassen sie sich wunderbar auch modern umsetzen und so entsteht immer wieder ein neues Aussehen. Dieser Block wandert auf jeden Fall auf meine Favoritenliste!

IMG_2210Für den zweiten Monat habe ich mich nach dem Rosa für die Herzen, dieses Mal an die lila Restekiste gemacht: diese Reihe wird also komplett in lila Farben gehalten.

Und ich habe es geschafft, dass ich wirklich 30 verschiedene Stoffe verarbeiten konnte. Die Mitte ist wieder schlicht weiß aus meinem Hintergrundstoff.

Die ersten Probe-Blöcke gingen wirklich sehr gut und schnell von der Hand und ich konnte gestern bei einem ausgiebigen Patchworktag in meinem Atelier dann auch die komplette Reihe schon vervollständigen.Februar fertig

So sind nun schon zwei Reihen an der Designwand und ich freue mich schon auf den März. Es wurde angekündigt, dass es wieder große Blöcke gibt und die Vorfreude und Spannung steigt. Und ich überlege schon, welche Farbe ich dann verwenden werde….

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer

 

Links:

6 Köpfe – 12 Blöcke -> Februar – Bright Hopes Quilt Block bei Nadra von ellis & higgs

Meet & Greet mit TULA PINK

Hallo ihr Lieben,

am letzten Wochenende hat sich ein heimlicher Traum von mir erfüllt: ich hatte das Glück und durfte Tula Pink persönlich treffen.

Für einen Wochenend-Trip ins schöne benachbarte Holland bin ich gereist und habe dort das Open House meines Großhändlers Rhinetex in Deventer besucht. Schon allein dies war sehr beeindruckend und aufregend, aber das Highlight war ein Vortrag mit Tula Pink am Sonntag Nachmittag.

IMG_2130Eine unglaublich beeindruckende Persönlichkeit, dabei herzlich und so humorvoll, wie sie immer beschrieben wird. Und absolut auf dem Teppich geblieben. Sie hat Visionen, die sie sehr konsequent und zielstrebig umsetzt und jede Menge Herzblut, die man in jedem Zeichenstrich ihrer tollen Designs bewundern kann. Dazu eine Farbenpracht und Intensität, die dieser Powerfrau mehr als nur gerecht wird. Ich war schon immer ein Fan ihrer Designs, jetzt bin ich ein noch größerer Fan und wirklich über die Maßen begeistert von dieser genialen Frau!

Neben dem Vortrag, der wirklich informativ, unterhaltsam und sehr humorvoll war, hat sie auch ihre eigenen Design-Quilts mitgebracht. Es war wirklich ein Farbexplosion, die da vor uns auf der Bühne ausgebreitet lag. Und es war ein besonderes Vergnügen, diese Meisterstücke nicht nur zu bewundern, sondern auch anfassen, drehen und wenden zu dürfen und neben den tollen Prints der Stoffe auch die Quiltarbeit von Angela Walters endlich mal in natura bestaunen und berühren zu dürfen! Ich war wirklich im Quilter-Himmel an diesem Sonntag!

mosaic554fba0aa85807204776904b0c19219a0d800e3aNach dem Vortrag und dem geduldigen Beantworten all unserer Fragen, gab es noch eine Signierstunde und ich war gut vorbereitet: mein Lieblingsbuch von Tula Pink hatte ich schon mitgebracht und ich hoffe, ich komme irgendwann dazu, diese tollen Blöcke einmal zu nähen und einen eigenen Farbexplosions-Quilt daraus zu fertigen.

34

Und obwohl es im Netz nicht wirklich viele Bilder von mir gibt, weil ich dann doch meist lieber hinter der Kamera stehe als davor, konnte ich die Gelegenheit nicht verstreichen lassen und habe doch tatsächlich eines der wenigen, aber begehrten Bilder zusammen mit Tula erhaschen können! Sie ist wirklich eine klasse Frau!

1

Es war eine Ehre, dabei sein zu dürfen und ich bedanke mich auch bei Rhinetex sehr herzlich für diese Möglichkeit und den rundum gelungenen Tag in Holland. Das ganze Open House war super organisiert, wir wurden herzlich empfangen und betreut und auch bestens verköstigt. Nur teuer war es am Ende des Tages 😉

Ich spiele in der Zwischenzeit schon mit den neuen Stoffen, Zusammenstellungen und neuen Designs und überbrücke so die Zeit bis mein Arm wieder nähen möchte und ich all die neuen Ideen im Atelier wieder umsetzen kann.

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer