Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kuscheldecke WOODLAND Babyquilt

Hallo ihr Lieben,

er ist fertig und in der Abendsonne konnte ich das Schmuckstück auch wunderbar in Szene setzen. Aber schaut selbst:

Woodland Quilt in der Abendsonne

Der zarte Babyquilt wirkt so herrlich romantisch in diesem Licht. Ich kann mich selbst garnicht satt sehen. Ich liebe es, wie das Quilting aus dem wunderschönen Quilt-Top nun einen bezaubernden Babyquilt entstehen ließ.

Vorderseite komplett
Rückseite im Detail mit Quilting

Da die Aufteilung der Stoffe sehr gerade ist, wollte ich ursprünglich auch den kompletten Quilt mit geraden Linien quilten. Auch in den Stoffquadraten. Dann war der Schatz aber auf der Maschine und es erschien mir viel zu hart, diese zarten Stoffe so streng zu quilten.

So habe ich mich dazu entschlossen, den Rand ganz romantisch und passend zum Stoff mit Blumen und Swirls zu quilten und den Stoffen selbst einen würdigen Rahmen zu verleihen. Und dies war auch genau richtig – ich finde, es ist perfekt geworden. Die Betonung der wunderschönen Stoffe und eingerahmt durch schlichte gerade Linien. Fast wie ein Kunstwerk im edlen Rahmen.

Detail Vorderseite und Binding

Auf dem letzten Bild kann man wunderschön die zarten Farben erkennen: das süße Motiv mit den Bäumen, Füchsen und kleinen Hasen und die hellen pudrigen Farbtöne in lind, creme, rose und kombiniert mit hellem grau, weiß und abgerundet durch das geringelte Binding in weiß-grau.

Der Quilt ist 105×105 cm groß, die Vorderseite aus reiner Baumwolle und mit einem dünnen Polyestervlies wattiert. Die Rückseite ist flauschig weiches Polyesterminky in grau. Das Unikat ist ab sofort über meine Shops erhältlich.

Und nun bereite ich schon einmal den Juli vor – im Atelier wird es märchenhaft, soviel kann ich euch schon verraten!

Seid für heute wieder lieb gegrüßt,
eure Jennifer

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Little Texas Girl

Im letzten Beitrag hatte ich ja schon angekündigt, dass die nächste große Geschäftsreise auf dem Terminplan steht.

Diese Reise liegt nun bereits hinter mir und hat mich wieder ins schöne Texas geführt. Neben beruflichen Einkäufen für den Shop mit vielen tollen neuen Stoffen, die bald wunderschöne Angebote für euch werden, habe ich dort natürlich auch wieder meine Familie besucht.

Nach dem kleinen Baby-Cousin, den wir im April letzten Jahres auf dieser Welt begrüßen durften, gibt es in der Familie jetzt auch eine Baby-Cousine in Texas.

Und für sie, ihre Mama und ihren Papa gab es ebenfalls einen Quilt mit Texas-Motiven und passendem Quilting mit Cowboy-Stiefeln und Hüten, aber dieses Mal natürlich in rosa.

Der quadratische Quilt ist aus der gleichen Stoff-Serie wie der Texas Boy Quilt. Kombiniert habe ich Stoffe mit rosa Punkten und Einfassungen mit dem Holzstoff, den ich beim anderen Quilt als Rückseite verwendet hatte. So harmonieren beide Decken perfekt miteinander, jede einzelne ist aber etwas ganz Besonderes.

Die Rückseite ist kuscheliger Winterfrottee und damit die Decke nicht zu dick und zu warm wird und auch in Texas häufig genutzt werden kann, habe ich dieses Mal auf das Batting verzichtet. Der Frottee ist sehr kuschelig, aber in sich schon etwas dicker, also passt das perfekt so. Gequiltet wurde in rosa mit den Cowboyhüten und Stiefeln und natürlich Texas Stars.

Den letzten Quilt hat mein Mann in die USA gebracht, als er dort zu Besuch war. Dieses Mal durfte ich selbst ausliefern und natürlich auch ausgiebig Baby-Cousin und Baby-Cousine knuddeln. Da haben 2 ganz einfach so mein Herz erobert – im Sturm!

Seid lieb gegrüßt,
Eure Jennifer