Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausflug nach Deventer

Hallo ihr Lieben,

im Januar voll Energie ins neue Jahr gestartet, war es gefühlt doch so, dass seit Weihnachten ständig Erkältungen und kleinere und größere Wehwehchen die ganze Familie durchzogen. War das Eine ausgestanden, kam etwas Neues… wir kamen nicht zur Ruhe.

Und so war es doch wieder Erwarten eher unspektakulär im Januar. Die Aufträge im Atelier waren aber so zahlreich, das an neue Umsetzungen leider noch nicht zu denken war. Und bevor ich schon wieder zur nächsten Geschäftsreise aufbreche, möchte ich euch doch noch den Reisebericht des letzten Ausflugs hier lassen.

Im Januar stand dann nämlich schon ein Highlight an: der jährliche Ausflug zu meinem Großhandel in Deventer, Niederlande. Wie schon im letzten Jahr habe ich mich sehr auf den Tag bei Rhinetex gefreut und wurde nicht enttäuscht. Als Reisebegleitung hatte ich dieses Mal meine Mama dabei und wir haben uns ein kleines Wellness-Wochenende gegönnt. Entspannte Anreise, ein klein wenig shoppen und bummeln, ein tolles Abendessen und ein Plausch zum Ausklingen im Hotel. So kann man den Alltag mal ein paar Stunden vergessen und ein wenig abschalten. Und dabei auch wieder neue Energie tanken.

Die haben wir dann am nächsten Tag bei einem spannenden, interessanten und teuren 😉 Tag auch gleich gebraucht. Neben dem Stoffe-Stöbern und natürlich auch Vorräte-Auffüllen haben wir auch wieder die tollen Buden und Stände bestaunt, die sehr liebevoll aufgebaut waren.

Und einen wunderbaren Vortrag mit 2 tollen Frauen durften wir auch hören: Brigitte Heitland von Zen Chic und Janet Clare haben einen kurzweiligen Einblick in ihre Arbeit gegeben und uns an ihrem Prozeß der Entwicklung teilhaben lassen, wie eine Serie mit vielen verschiedenen Motiven und Stoffen für Moda entsteht, produziert wird und welche Geschichte und Geschichten dazu gehören.

Voll bepackt mit neuen Stoffen, vielen Anregungen, Erinnerungen an nette Kollegen-Gespräche und auch ein wenig überwältigt sind wir dann nach unserem Kurztrip wieder nach Hause gefahren. Und bald gibt es auch schon die ersten Neuigkeiten aus den Schätzen, die wir mitgebracht haben. Und wohin mich die nächste Geschäftsreise verschlägt, das verrate ich euch dann auch bald.

Seid für heute lieb gegrüßt,

eure Jennifer

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Meet & Greet mit TULA PINK

Hallo ihr Lieben,

am letzten Wochenende hat sich ein heimlicher Traum von mir erfüllt: ich hatte das Glück und durfte Tula Pink persönlich treffen.

Für einen Wochenend-Trip ins schöne benachbarte Holland bin ich gereist und habe dort das Open House meines Großhändlers Rhinetex in Deventer besucht. Schon allein dies war sehr beeindruckend und aufregend, aber das Highlight war ein Vortrag mit Tula Pink am Sonntag Nachmittag.

IMG_2130Eine unglaublich beeindruckende Persönlichkeit, dabei herzlich und so humorvoll, wie sie immer beschrieben wird. Und absolut auf dem Teppich geblieben. Sie hat Visionen, die sie sehr konsequent und zielstrebig umsetzt und jede Menge Herzblut, die man in jedem Zeichenstrich ihrer tollen Designs bewundern kann. Dazu eine Farbenpracht und Intensität, die dieser Powerfrau mehr als nur gerecht wird. Ich war schon immer ein Fan ihrer Designs, jetzt bin ich ein noch größerer Fan und wirklich über die Maßen begeistert von dieser genialen Frau!

Neben dem Vortrag, der wirklich informativ, unterhaltsam und sehr humorvoll war, hat sie auch ihre eigenen Design-Quilts mitgebracht. Es war wirklich ein Farbexplosion, die da vor uns auf der Bühne ausgebreitet lag. Und es war ein besonderes Vergnügen, diese Meisterstücke nicht nur zu bewundern, sondern auch anfassen, drehen und wenden zu dürfen und neben den tollen Prints der Stoffe auch die Quiltarbeit von Angela Walters endlich mal in natura bestaunen und berühren zu dürfen! Ich war wirklich im Quilter-Himmel an diesem Sonntag!

mosaic554fba0aa85807204776904b0c19219a0d800e3aNach dem Vortrag und dem geduldigen Beantworten all unserer Fragen, gab es noch eine Signierstunde und ich war gut vorbereitet: mein Lieblingsbuch von Tula Pink hatte ich schon mitgebracht und ich hoffe, ich komme irgendwann dazu, diese tollen Blöcke einmal zu nähen und einen eigenen Farbexplosions-Quilt daraus zu fertigen.

34

Und obwohl es im Netz nicht wirklich viele Bilder von mir gibt, weil ich dann doch meist lieber hinter der Kamera stehe als davor, konnte ich die Gelegenheit nicht verstreichen lassen und habe doch tatsächlich eines der wenigen, aber begehrten Bilder zusammen mit Tula erhaschen können! Sie ist wirklich eine klasse Frau!

1

Es war eine Ehre, dabei sein zu dürfen und ich bedanke mich auch bei Rhinetex sehr herzlich für diese Möglichkeit und den rundum gelungenen Tag in Holland. Das ganze Open House war super organisiert, wir wurden herzlich empfangen und betreut und auch bestens verköstigt. Nur teuer war es am Ende des Tages 😉

Ich spiele in der Zwischenzeit schon mit den neuen Stoffen, Zusammenstellungen und neuen Designs und überbrücke so die Zeit bis mein Arm wieder nähen möchte und ich all die neuen Ideen im Atelier wieder umsetzen kann.

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer