[BOM 2017] Broken Dishes Block

Hallo ihr Lieben,

mein März Block der „6 Köpfe – 12 Blöcke“ kommt etwas spät, aber immerhin noch rechtzeitig, bevor es schon mit dem nächsten Monat wieder weiter geht.

Sehr schön hat dieses Mal Verena den Block geschichtlich erklärt und genau gezeigt, wie er genäht wird. Im Prinzip ist der „Broken Dishes“ Block eine bestimmte Art, die beliebten Half Square Triangles (HST) zu arrangieren.

BOM MärzIch nähe sie gerne und sie gehen mir auch recht zügig von der Hand. Mehr Probleme hat mir diesen Monat die Stoffwahl bereitet, deshalb kommt mein Block auch so spät.

Es sind dann ganz schlicht die grauen Sterne geworden mit weiß und grau als Basis (Rückseite). Genäht war er dann schon recht schnell.

Und ich bin auch ein bisschen stolz, dass mir auf Anhieb ohne Trennen und Korrigieren alle Spitzen super gelungen sind. Das hat sehr viele Anfänger doch vor Probleme gestellt. Aber ich kann nur raten: nicht so kritisch mit sich selbst sein und es auch mal „laufen“ lassen. Patchworken soll Spaß machen und ein kleiner Milimeter sollte niemanden stressen.

Wer sich selbst mal an ein paar Blöcken oder neuen Ideen ausprobieren möchte, findet wie immer die Anleitungen bei den „6 Köpfen“ – in diesem Monat wie gesagt bei Verena. Und auch in der Facebook Gruppe wurden wieder soviele wunderschöne Varianten gezeigt, dass man direkt Lust bekommt, noch mehr Varianten als nur den einen Jahres-Quilt zu nähen!

Und der März ist fast vorbei, also geht es bestimmt ganz schnell weiter mit dem April Block und ich freue mich schon darauf.

Viele liebe Grüße und happy quilting,
eure Jennifer

 

Links:

6 Köpfe – 12 Blöcke -> der März-Block bei Verena

Ein Gedanke zu „[BOM 2017] Broken Dishes Block

  1. Verena

    Dein Block ist wirklich sehr schön geworden! Und ich gebe dir völlig recht mit: lasst es einfach laufen ! 🙂
    Viel Spaß dir weiterhin!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *